Richtwertmethode

Der spezifische Anschlusswert ist ein Richtwert, den man manchmal in Katalogen findet. Er liegt für Leuchtstofflampen und LED zwischen 1 W/m² (LED) und 2 W/m² (Leuchtstofflampen). Darüber lässt sich mit folgender Formel die Gesamtleistung eines Raumes berechnen.

Richtwertmethode0000.svg

Für unser Beispielbüro bedeutet das bei einem angenommenen Anschlusswert von 2 W/m² und einem Wartungsfaktor von WF = 0,67:

Richtwertmethode0001.svg

Unser Katalog schweigt sich über den Anschlusswert aus und so bleibt uns nichts übrig, als ihn für unseren konkreten Raum später zu berechnen (siehe Wirkungsgradverfahren).

Bei unserer LED-Leuchte mit 25 W bedeutet das eine Anzahl von:

Richtwertmethode0002.svg

Hat man den spezifischen Anschlusswert einmal berechnet und eine große Anzahl von sehr ähnlichen Räumen, lässt sich über diesen Richtwert sehr schnell eine Anzahl von Leuchten ermitteln. Wir werden später zu unserem Beispielprojekt den spezifischen Anschlusswert berechnen.

Hinweis

Die Zielgruppe der Website sind Elektrofachkräfte und elektrotechnisch unterwiesene Personen. Es wird ausdrücklich davon abgeraten, dass Laien an elektrischen Anlagen arbeiten. Die angebotenen Seiten haben lediglich informativen Charakter. Die Bewertung der Information sowie Verantwortung und Haftung obliegen der ausführenden Person. 

Bewerten

Bewertung

Elektriker-Celle bewerten

Wenn Du mit unserem Bildungsportal (elektriker-wissen.de) von Elektriker-Celle zufrieden warst, hinterlasse uns doch eine gute Bewertung bei Google. 

Falls Du mit dem Angebot nicht zufrieden warst oder Anregungen hast, sende uns doch eine E-Mail mit Deiner Kritik oder Verbesserungsvorschlägen:

mail@elektriker-celle.de